search instagram arrow-down
Follow Oonas Welt on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Kategorien

Achiv

Am meisten gelesen

Blogstatistik

Abonnierte Blogs

Ich habe eine Entscheidung getroffen – für einen Neuanfang und damit auch für einen Abschied. Ich werde neue Erfahrungen sammeln an einem Ort, den ich bis jetzt noch nicht kenne. Und ich werde eine Ausbildung im spirituellen Bereich* beginnen, gemeinsam mit Menschen, die an ihre eigene Kraft und an die der Liebe glauben.

Diese Entscheidung hat mich wieder frei werden lassen. Endlich kann ich wieder atmen!

Die letzten Wochen herrschte in mir ein großes emotionales Chaos. Fragen wie „Was möchte ich wirklich?“ – „Wie möchte ich meine Zukunft gestalten?“ – „Bin ich stabil genug für größere Veränderungen?“ – „Möchte ich mit Tieren arbeiten oder mit Menschen?“ – „Wo ist mein Platz in diesem Leben und auf dieser Erde?“ – „Wie kann ich die gewünschte Ausbildung finanzieren?“ – „Bleibe ich in Hamburg oder ziehe ich zum Start der Ausbildung nach Süddeutschland?“ – „Finde ich Unterstützung auf meinem Weg?“ – „Laufe ich nur weg oder ist es wirklich mein Herzensweg, dem ich folge?“

Fragen über Fragen und je nach Antwort war ich entweder glücklich-euphorisch oder deprimiert, traurig oder wütend. Dieses Herum-Geeiere hat mich wirklich Kraft gekostet. Die Gedanken, mich mit weniger zufrieden zu geben, mich zu kleinen Schritten zu zwingen, Chancen ungenutzt zu lassen und nicht den Impulsen meines Herzens zu folgen, haben mich in meiner Energie blockiert und ließen mich oft traurig und weinend auf meinem Sofa zusammensinken.

Es schien mir, als müsste ich wieder ein Mal einen Traum begraben, weil die Schritte und die Veränderungen zu groß sein könnten. Nicht machbar für mich in meiner aktuellen Situation.

Aber … Wer bestimmt denn, was machbar ist und was nicht? Wer kann wirklich beurteilen, ob ich stabil genug bin oder nicht? Möchte ich den Empfindungen und Vorstellungen anderer mehr Glauben schenken als meinen eigenen?

Ich war sehr verunsichert und habe in meiner Verzweiflung all meine Gedanken und Gefühle zu diesen Fragen in einer geschlossenen facebook-Gruppe geteilt, in der ich bereits öfter Unterstützung und hilfreiche Antworten bekam.

Auch dieses Mal haben mich die Antworten, die ich dort erhielt, wieder aufgerichtet und mir Kraft gegeben. Und ich habe mich daran erinnert, wie oft ich es bereits in der Vergangenheit geschafft habe, an einem fremden Ort neu zu beginnen. Warum sollte ich das jetzt nicht schaffen? Zumal ich heute deutlich gesünder, bewusster und stabiler bin als noch vor Jahren, als ich von München nach Hamburg zog.

Und das Schöne, was ich immer wieder erlebe, ist: Sobald ich mich für etwas entschieden habe und mich innerlich mit Freude und Dankbarkeit für diese Aufgabe bzw. Veränderung öffne, treten Menschen in mein Leben, die mich unterstützen. Und die Herausforderungen entwickeln sich zu Lösungswegen, die mich meinem Wunsch Stück für Stück näherbringen. Ich selbst kann mein Leben und die Erfüllung meiner Wünsche beeinflussen, indem ich mit einer positiven Einstellung und mit Freude und Dankbarkeit bereits jetzt das gewünschte Ziel in mir fühle, sehe, rieche, berühre usw. – so als wäre mein Wunsch schon erfüllt.

Was gibt mir mehr Kraft und Freude im Leben?

Wenn ich andere Menschen und Außenstehende meine Grenzen und Fähigkeiten beurteilen lasse und ihnen glaube, dass mein Weg zu schwierig, überfordernd und zu viel auf einmal für mich ist? Oder wenn ich den Stimmen der Vergangenheit („Das schaffst du nicht. Du wirst scheitern.“) mehr Gewicht gebe als der Stimme meines Herzens und nicht wage, mich auf den Weg zu machen, um meine Wünsche zu erfüllen, weil ich scheitern und enttäuscht werden könnte?

Oder wenn ich mutig und kraftvoll voran schreite und dem Leben und mir selbst vertraue?

Was gibt dir mehr Kraft und Freude im Leben?

Ich habe mich entschieden, meinem Herzen zu folgen und mein Leben in einer Form zu beleben, die schon etwas abenteuerlich ist. Ich fordere mich heraus und bin mir sicher, dass ich dabei nicht ins Bodenlose fallen werde. Das Fundament, das sich in den letzten 12 Monaten gebildet hat, ist stabil und fruchtbar.

Ich freue mich darauf, auf diesem fruchtbaren Boden

eine bunte, lebendige Welt wachsen zu lassen.


* Wer wissen möchte, welche Ausbildung ich im Mai 2019 starten werde, klickt hier.


Bild: Pixabay, Free-Photos (https://pixabay.com/de/sprung-wasser-schwimmen-im-freien-1209647/)

 

Werbeanzeigen

4 comments on “015 Ich entscheide mich für …

  1. bohne76 sagt:

    Ich wünsche Dir viel Kraft. Die Ausbildung kling mutig, interessant, fordernd und ich hoffe, Du findest was Du suchst. Ein perfekter Zeitpunkt. Gerade zum Jahreswechsel finde ich solche Entscheidungen superwichtig!

    Gefällt 1 Person

    1. Christiane sagt:

      Ich fühle mich total befreit, seit ich diese Entscheidung getroffen habe, und bin voller Energie und Tatendrang. Die Veränderungen in meinem Leben, die diese Entscheidung ins Rollen gebracht haben, sind schon radikal. Im Grunde meines Herzens habe ich aber schon lange den Wunsch gespürt, mein Leben in dieser Weise zu verändern. Mut und Vertrauen sind jetzt am meisten gefragt. Ich begrüße aber auch die leisen Zweifel und die im Hintergrund kratzenden Ängste. Denn sie sind es, die mich überlegt planen lassen, um nicht kopflos ins Nichts zu springen. Momentan kommt mir mein Leben wie eine Wundertüte vor, die ich neugierig und freudig gespannt in Händen halte.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich wünsche Dir für die Ausbildung viel Kraft und auch Erfolg. Natürlich wünsche ich Dir auch viel Spaß, denn lernen sollte auch einem Spaß machen, ist nur meine Meinung. Das kommende Jahr wird für Dich sicherlich viel neues und vor allem viel Positives bringen. Ich würde es Dir zumindest wünschen wollen.

    GlG Mondkind

    Gefällt 1 Person

    1. Christiane sagt:

      Hallo Mondkind,

      ich danke dir für deine positiven und motivierenden Worte. Oh ja, das kommende Jahr bringt sehr viel Neues. Und wie positiv es sein wird, ist ja immer von der eigenen Bewertung der Situationen und Erfahrungen abhängig. Im Grunde genommen können wir alles positiv bewerten und damit für uns und die eigenen Entwicklung nutzen. Mit dieser Ausbildung erfülle ich mir einen großen Wunsch und ich freue mich sehr darauf. Sicherlich wird es nicht nur lustig und aufregend sein, sondern auch anstrengend, herausfordernd und wahrscheinlich auch mit der einen oder anderen Träne verbunden sein. Aber genau das ist das Leben! Ein Mix aus Gefühlen und alle sind willkommen, alle dürfen sein.

      Alles Liebe! Christiane

      Liken

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Seelenfreude - Lebenslust

kunterbunter Wohlfühlblog

Britta Banowski Autorin und Naturheilkundlerin

eine Frau, die mehr kann als nur schreiben und singen

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

lebendig werden ...

nach schweren Gewalterfahrungen als Kind

Die Farbe Bunt

Ein Viele(Farben)Leben

Discover

A daily selection of the best content published on WordPress, collected for you by humans who love to read.

Longreads

The best longform stories on the web

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d Bloggern gefällt das: